IP-Adresse

Die IP-Adresse (Abk. für: Internetprotokoll-Adresse) setzt sich aus vier numerischen Werten im Wertebereich eines Byte zusammen. Die IP-Adresse gibt den Empfänger im Internet an und befindet sich am Anfang eines jeden Datenpakets. Da sich Zahlen nur schwer einprägen, gibt der Benutzer nicht die IP-Adresse ein, sondern einen Domain-Namen, der stellvertretend für die IP-Adresse steht. Die Umwandlung eine Namens in eine IP-Adresse erfolgt über den Domain Name Service (DNS).

Zurück zur Übersicht