Suchmaschinenspam, Suchmaschinenspamming

Suchmaschinenspam bzw. Suchmaschinenspamming (engl.: Search Engine Spamming) bezeichnet sämtliche Maßnahmen, die vorsätzlich dazu eingesetzt werden, das Suchmaschinen Ranking einer Webseite dahingehend zu beeinflussen, dass diese möglichst weit vorn in den Suchergebnissen gelistet ist, ohne für den Benutzer von Bedeutung zu sein bzw. ohne themenverwandte Informationen zu dem jeweils eingegeben Suchbegriff zu liefern. Grundlage der Manipulationen des Suchmaschinenspamming sind die Kriterien der Sortierung und Bewertung leistungsstarker Suchmaschinen. Zu diesen Manipulationsversuchen zählen u.a. die übermäßige Wiederholung von Keywords im Titel einer Webseite oder in den Metatags sowie das Cloaking. In der Regel haben besonders aggressive Formen des Suchmaschinenspamming zur Folge, dass die betroffenen Webseiten aus dem Index der Suchmaschinen entfernt werden.


Zurück zur Übersicht